Wissenswertes und Informatives

 

29.09.2017

 

JEMAH e.V. beim Radio NDR 1, Plattenkiste mit Martina Gilica

 

Die BV JEMAH e.V. durfte beim NDR 1 von ihrer 20jährigen Vereinsgeschichte berichten und auf das medizinische Versorgungsloch aufmerksam machen.

 

Vielen Dank an Claudia, Daniel und Sami.

 

Mitschnitt der Sendung hören

 

#WirSindJEMAH!

 

v.l.n.r.

Daniel Kobudzinski,
Claudia Richter,
Martina Gilica und Sami Ullrich

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: NDR1 Niedersachsen, 29.09.2017

 

02.09.2017

 

Inklusionslauf auf dem Tempelhofer Feld

 

Am Samstag, den 2. September haben Torsten Seifert, Christian und Daniel Kobudzinski das Neumitglied in der Berliner-Regionalleitung Jessica Plummer, beim Inklusionslauf des SoVD auf dem Tempelhofer Feld unterstützt.

Jessica hatte ihre Familie als Rückendeckung dabei, welche extra aus den USA anreiste.
Auch daher und dank der mentalen Hilfe der Berliner JEMAHs, schaffte sie eine tolle Zeit für eine Strecke von 5 Kilometer.

 

Wir sind stolz auf ein engagiertes Mitglied, welches uns gezeigt hat, dass wir -trotz angeborenem Herzfehler- Herausforderungen annehmen und meistern können.

 

#WirSindJEMAH!

26.08.2017

 

Von Blumen, Blüten und Bienen
JEMAH-Hauptstadtherzen zu Besuch auf der„Internationalen Garten Ausstellung“

 

Am Samstag, den 26.08.2017 fand endlich der von unserer Regionalgruppe, lang geplante Besuch auf der Internationalen Garten Ausstellung (IGA) statt. Wir trafen uns um 10.00 Uhr am Haupteingang des 104 Hektar großen Geländes. Dank einer Spende für die Regionalgruppe durch ein Berliner Energieunternehmen, konnten wir für unsere Mitglieder den Eintritt übernehmen.

Zu unserer großen Freude nahmen auch Mitglieder der Berliner Gruppe vom Herzkind e.V. an unserem Ausflug teil. So zogen dann rund 16 Erwachsene mit 6 Kindern über Spielplätze, die Gärten der Welt, an Eisständen vorbei -natürlich nicht, ohne dort zu pausieren- und weiter über weite Flächen des Areals.

Zuvor organisierten wir uns noch einen Bollerwagen für Rucksäcke und Taschen, welche einige von uns dabei hatten -teils gefüllt mit Broten und Getränken. Und da wir alle nicht ganz mobil sind, reservierte Daniela (Fördermitglied) uns vorab einen E-Scooter um abwechseln zu verschnaufen. Den größten Spaß hatten damit allerdings die Kinder, welche sich nicht immer einigen konnten, wer nun im Scooter fahren darf.

Sommerwetter begleitet uns über das Gelände, auf dem wir die vielfältige Blumenpracht, den Wassergarten und die verschiedenen Pflanzenarten bestaunten. In der Blumenhalle erwarteten uns Ikebana-Blumengestecke (Ikebana wörtlich lebende Blumen) und Wellen aus gewogenen Blüten.

Eines der Höhepunkte auf dem IGA-Gelände ist die Seilbahn, auf der wir uns natürlich eine Fahrt nicht entgehen lassen durften. So schwebten wir über dem Areal und bekamen einen Überblick wie groß und weiträumig es ist. Nach dem alle die Fahrt genossen hatten, meldeten sich unsere Mägen, so machten wir auf dem Wasserspielplatz eine Pause.

 

Die Kinder waren bei dem Wetter selbstverständlich nicht zu halten und kühlten sich im Wasser ab. Wir Erwachsene hatten die Zeit uns ein wenig über unterschiedliche Erfahrungen im Umgang mit dem Herzfehler, auszutauschen.

 

Nach der Stärkung ging es weiter zum Labyrinth. Wo sich einige wirklich verirrt haben und nur durch eine Seitentür aus dem Labyrinth gerettet werden konnten. Danach gingen wir getrennte Wege, da manch einer noch zur Bobbahn und andere sich noch die anderen Gärten der Welt anschauen wollten.

Am frühen Abend verließen wir dann ziemlich müde aber glücklich die IGA mit dem Fazit, dass es ein sehr schöner Tag gewesen ist und wir aber leider nicht alles haben sehen können.

 

15.07.2017

von Anja und Torsten

Die JEMAH-Regionalgruppe Berlin - Brandenburg auf dem Sommerfest der Spandauer SPD

Feste soll man feiern wie sie fallen! Und so kam es, dass die Regionalgruppe Berlin - Brandenburg der Bundesvereinigung Jugendliche und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler e.V., sich am 15.07.2017 unter eine feiernde Menschenmenge aus Bürgern und Sozialdemokraten mischte, um sich zu präsentieren. 

Der erste Vorsitzende unseres Vereins Daniel, unser Kassenwart Marc und die Regionalleitung Berlin - Brandenburg vertreten durch Torsten, Jessica und Anja waren vor Ort. Mit großer Neugier informierten sich die Besucher an unserem Stand und ließen sich unser Anliegen interessiert erklären. Ganz besondere Begeisterung erfuhren vier Herzen aus Silikon, welche jeweils einen komplexen Herzfehler darstellten. Freundlicherweise, stellte uns der Elternverein Herzkind diese Exemplare als Leihgabe zur Verfügung.

Am späten Nachmittag schaute der Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz Heiko Maas an unserem Stand vorbei. Daniel nutzte die Gelegenheit und stellte unseren Verein vor und berichtete Herrn Maas von unserem Versorgungsproblem, welches wir aktuell versuchen, auf politischer Ebene zu diskutieren.

Mit Beginn des Regens um 18:30Uhr, endete dann auch das Sommerfest und so räumten wir unseren Stand ab, um im Anschluss gemeinsam ein Restaurant in der Spandauer Altstadt zu besuchen.

Für uns war dies ein aufregender und sehr erfolgreicher Tag, der uns wieder einmal deutlich zeigte, dass es durchaus sinnvoll ist, mit vielen Leuten ins Gespräch zu kommen und für die Unterstützung unseres Anliegens zu werben.

 

11.07.2017

 

Stammtisch 

 

Unseren letzten Stammtisch vor der Sommerpause nutzen wir in einer gemütlichen Runde um einiges zu besprechen. So werteten wir noch einmal den Selbsthilfe Tag aus und haben letzte Details für unseren Stand beim Sommerfest der SPD am 15.07.2017 besprochen.

 

Eine freudige Überraschung war der Besuch von zwei Mitgliedern der Regionalgruppe Sachsen. Wir tauschten uns über die Veränderungen im Verein und die Aktivitäten der jeweiligen Regionalgruppe aus. Leider mussten wir feststellen, dass es in Sachsen ebenfalls ein Versorgungsproblem für EMAHS gibt. Die Zeit verging wie im Flug und wir merken, dass es viel Gesprächsbedarf gibt. So sind wir mit unseren beiden Gästen Andreas & Antje im Prater Biergarten noch etwas essen gegangen und haben uns weiter unterhalten.

 

Vielen Dank an Antje und Andreas für euren Besuch, wir haben uns alle sehr darüber gefreut.

 

Der nächste Stammtisch findet nach unserer Sommerpause am 12.09.2017 statt.

08.07.2017

 

Regionaltreffen „Sommerfest“

 

Zwanzig Hauptstadt Herzen folgten bei schönem Wetter der Einladung zum diesjährigen Sommerfest. Jens und Tanja stellten freundlicherweise wieder Ihren Garten für die Feier zur Verfügung. Jeder brachte etwas mit, so gab es verschiedene Salate, Brot, Grillgemüse und Grillkäse sowie leckere Getränke. Da alle hungrig waren, wurde auch schnell der Grill angeworfen. Sven und Martin grillten dann Nackensteaks, Würstchen und Wildbuletten für uns. Tanja und Daniela kümmerten sich um unsere Vegetarier und grillten den Käse und das Gemüse. Wir genossen alle das gute Essen und verbrachten bei sommerlichen Temperaturen einen entspannten Tag zusammen, der erst spät am Abend endete. Das Sommerfest ist immer eine gute Gelegenheit, um sich in gemütlicher Runde untereinander auszutauschen.

 

Danke an alle Hauptstadt Herzen für die mitgebrachten Köstlichkeiten und an die Grillmeister.

 

Wir freuen uns jetzt schon auf das Sommerfest im kommenden Jahr.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 BV JEMAH e.V. Regionalgruppe Berlin/Brandenburg